Einfach nur wunderschön – der Königsee und St. Bartholomä

Der Königssee hat eine Länge von 7,195 km und eine Breite von 1,225 km Er ist bis zu 190 Metern tief. Der größte Teil ist eingebettet die malerische Kulisse des Nationalparks Berchtesgaden.

Im Sommer befährt die Bayerische Seenschifffahrt den Königssee. Wer jedoch den Ehrgeiz hat, zu Fuß um den See zu laufen, sollte bei der Zeitplanung seine Kondition realistisch einschätzen, denn selbst als trainierter Läufer braucht man mindestens sechs Stunden. (Bis dato schaffte lediglich Stephan Tassani-Prell es in knapp fünf Stunden).

Im Winter hat man die Möglichkeit, den  Königssee auf hochgelegenen Trassen zu umfahren. Aufgrund seiner Tiefe und Fläche von 5,22 qkm friert der See nur  sehr selten zu. Aber am nördlichen Ufer befindet sich die „Kombinierte Kunsteisbahn“ am Königssee“, die erste ihrer Art weltweit. Dank der Gesamtlänge von 1640 Metern, 18 Kurven und 320°Turbodrom kommen auch Fans des Bob- Rodel und Skeleton-Sports hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Im vergangenen Jahr belegten der Königssee und St. Bartholomä den 16. Platz auf der Liste der hundert schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

Adresse: Tourist-Information am Königssee, Seestraße 3, 83471 Schönau a. Königssee, Tel. +49 (0) 86 52 / 65 59 8 – 0

Internetwww.koenigssee.com

Ein Tipp von Marcel M. über Facebook! Danke Marcel!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*